Wissenswertes

Abfindung

Was ist eine Abfindung?

Eine Abfindung ist eine einmalige außerordentliche Zahlung, die ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses als Entschädigung für den Verlust des Arbeitsplatzes und der damit verbundenen Verdienstmöglichkeiten erhält.

Besteht bei einer Kündigung immer ein Anspruch auf eine Abfindung?

weiter lesen

Abmahnung

Nicht jede Zurechtweisung des Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber stellt eine Abmahnung im Rechtssinn dar. Eine solche liegt nur vor, wenn:

  • das unerwünschte Verhalten nach Datum und Uhrzeit konkret benannt wird;

  • das unerwünschte Verhalten genau beschrieben wird. Der Arbeitgeber muss konkret benennen, worin er den Verstoß des Arbeitnehmers gegen seine vertraglichen Pflichten sieht und er muss den Arbeitnehmer auffordern, dieses Verhalten zukünftig zu unterlassen;

weiter lesen

Ausschlussfristen

Was ist eine Ausschlussfrist?

Ausschlussfristen (man sagt auch Verfallfristen) führen dazu, dass ein Anspruch nach dem Ablauf einer Frist ersatzlos wegfällt. Um dies zu vermeiden, muss der Anspruch innerhalb der Ausschlussfrist „schriftlich“, d.h. zum Beispiel per E-Mail geltend gemacht werden. Ausschlussfristen gelten auch dann, wenn man nichts von ihnen weiß.

weiter lesen

Befristung - Klage wegen unwirksamer Befristung

Was können Sie tun, wenn Ihr Arbeitgeber Ihren befristeten Vertrag nicht verlängern möchte?

Das kommt zunächst darauf an, was Sie möchten. Gehen und sich einer neuen Herausforderung stellen? Gut. Dann endet Ihr Arbeitsverhältnis ohne Ihr Zutun zu dem im Arbeitsvertrag vereinbarten Zeitpunkt. Oder Sie gehen gegen die Befristung vor, weil Sie davon ausgehen, dass die Befristung unwirksam sein könnte. Dann sollten Sie beim Arbeitsgericht eine sogenannte „Befristungskontrollklage“ oder auch „Entfristungsklage“ erheben.

weiter lesen

Brückenteilzeit und Teilzeit

Was versteht man unter einer Brückenteilzeit?

Seit dem 1. Januar 2019 gibt es einen Anspruch auf die sogenannte Brückenteilzeit nach § 9 a Teilzeit- und Befristungsgesetz. Die Brückenteilzeit ermöglicht Mitarbeitern, die länger als 6 Monate bei demselben Arbeitgeber beschäftigt sind, eine befristete Teilzeitarbeit mit einem Rückkehrrecht (=Brücke) in die vorherige Arbeitszeit.

weiter lesen

Kündigung außerhalb des Kündigungsschutzgesetzes

Wann ist eine Kündigung außerhalb des Kündigungsschutzgesetzes unwirksam?

Dauert das Beschäftigungsverhältnis noch keine 6 Monate, oder handelt es sich um einen Kleinbetrieb mit nicht mehr als insgesamt 10 Vollzeitmitarbeitern (bzw. nicht mehr als insgesamt 5 Vollzeitkräften für Mitarbeiter, die seit vor dem 01.01.2004 im Unternehmen sind) ist der allgemeine Kündigungsschutz nach dem Kündigungsschutzgesetz nicht anwendbar.

Bedeutet das dann, dass das Arbeitsverhältnis jederzeit gekündigt werden kann?

weiter lesen

Urlaub

Kein Urlaub in der Probezeit?

Häufig hört man: "Ich bin noch in der Probzeit und kann deshalb keinen Urlaub nehmen." Doch ist das rechtlich auch richtig?

weiter lesen

Versetzung

Nach dem Gesetz darf der Arbeitgeber Inhalt, Ort und Zeit der Arbeitsleistung nach billigem Ermessen näher bestimmen. Das gilt allerdings nur, soweit der Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarungen oder Tarifverträge nichts anderes bestimmen.

weiter lesen